Warener Musiktage 19. - 22. Juni 2022

Grußwort des Bürgermeisters

BGM Norbert Möller

Liebe Musikerinnen und Musiker, liebe Musikfreunde,
ganz besonders freue ich mich, dass es nach zwei Jahren Pause bei der Neuauflage der Warener Musiktage gleich so umfassend und vielfältig klingen wird. Verschiedenste Veranstaltungsformate und Spielorte garantieren ein ebenso vielschichtiges wie aufregendes Programm. Genießen Sie Klassik und Moderne, präsentiert von Streichern, Bläsern, Chören und Solisten in den Kirchen, im Jost-Reinhold-Saal, im Kurzentrum und auf der Freilichtbühne. Dort gastiert u.a. das Heeresmusikkorps Neubrandenburg. Die Profimusiker unterstützen und fördern schon viele Jahre das Jugendblasorchester der Kreismusikschule Müritz. Gemeinsamen Workshops folgten öffentliche Konzerte. Um diese herum präsentierten sich dann später weitere Musiker und Ensembles. Die Idee der Musiktage wurde geboren und 2019 folgte der Patenschaftsvertrag. 2022 setzen beide Ensembles diese Zusammenarbeit fort. Unterstützt vom Warener Blasorchester gestalten die Bläser einen ganzen Tag auf der Freilichtbühne.

Eine Bitte noch. Spenden Sie! Es wird kein Eintritt erhoben aber für die verschiedensten Zwecke Geld gesammelt. Vielen Dank und vor allem viel Freude an der Musik. INFO-FLYER (PDF 407 KB)

Norbert Möller
Bürgermeister der Stadt Waren (Müritz)

Bläser der Benefizkonzerte am Sonntag

SPENDEN

Der Eitritt ist bei allen Konzerten frei - es werden im Rahmen der Veranstaltumngen Spenden für die verschiedensten Aktionen oder Empfänger erbeten. So steht z.B. am Sonntag auf der Freilichtbühne die Arbeit des Jugendblasorchesters der Kreismusikschule im Vordergrund. Ebenfalls am Sonntag werden im Rahmen des Kantatengottesdienstes Spenden für die Chorarbeit gesammelt.

Ensembles, Chöre und Solisten

WarenerMusikTage 2022

Eröffnungskonzert | Do 19. Mai | 19.00 Uhr

Kreismusikschule Müritz im Jost-Reinhold-Saal
•    Ralf Torsten Zichner (Klavier) spielt Werke von R. Schumann, W. A. Mozart, F. Chopin und F. Liszt.

Wandelkonzert | Fr 20. Mai


•   17.00 Uhr in St. Marien Posaunenchor St. Marien
Zwischen 40 und 50 Mitglieder musizieren in diesem traditionsreichen Klangkörper der Stadt Waren (Müritz). Zudem sammeln 8 Kinder erste musikalische Erfahrungen im Kinderposaunenchor. Zum Repertoire gehören geistliche und weltliche Stücke aus der Renaissance bis in die Moderne.
  •   17.45 Uhr in St. Georgen „nur mut!“ – Georg und der Drache, Kinderkantate
Kinderchor St. Georgen, Leitung KMD Christiane Drese, Jan Simowitsch (Klavier)
Die Aufführung ist die erste größere Aufführung seit Beginn der Pandemie. Der Komponist Jan Simowitsch begleitet selbst am Klavier. Die Kantate möchte Kleine und Große stärken und ihnen bei der Auseinandersetzung mit der Geschichte helfen, den Drachen – und damit auch die eigenen Ängste – zu besiegen.
  •   18.30 Uhr in Hl. Kreuz Katholische Pfarrei Seliger Niels Stensen Waren – Neustrelitz
„gezupft und gestrichen“ Es spielen das Gitarrenensemble und eine Streicher- Kammermusikgruppe der Kreismusikschule Müritz.

Kurkonzert | Sa 21. Mai | 15.00 Uhr

Kurzentrum Waren
•     Die StadtStreicher Waren und der Chor Quod Libet aus Waren (Müritz) geben ein gemeinsames Konzert. Der „StadtStreicher Waren e. V.“ ist ein Streichorchester, in dem ca. 30 Laienmusiker unterschiedlicher Alters- und Berufsgruppen unter der Leitung von Frank Philipp spielen. Im Vordergrund stehen die Freude am Musizieren.
Das Repertoire des Chores Quod Libet reicht von Klassik über das Volkslied bis hin zu Pop & Rock. 15 Musikerinnen und Musiker in den Altersklassen von 30 bis 70 begeistern unter der Leitung von Karin Günther seit mehreren Jahren das Publikum in Waren (Müritz).

Kantatengottesdienst | So 22. Mai | 10.00 Uhr

Kirche St. Georgen
•     „Verleih uns Frieden“– Jugendkantorei und Kantatenchor Leitung KMD Christiane Drese, Brita Lenke (Violine), Imki Niemeier (Kontrabass), Annegret Neubert (Orgel)
Neben der Kantate von Felix Mendelssohn-Bartholdy „Verleih uns Frieden“ erklingen Teile des „Te Deum“ von Gottfried Heinrich Stölzel, das an Minimalmusic angelehnte „Sanctus“ von Kurt Bikkembergs und „Cantar“ von Jay Althouse nach Art einer Salsa. Spenden werden für die St. Georgen-Chorarbeiterbeten.

Benefizkonzerte auf der Freilichtbühne | So 22. Mai

•      11.00 Uhr   Warener Blasorchester e.V.
Das Orchester begeistert mit traditioneller Blasmusik seit 35 Jahren die Zuhörer rund um die Müritz. Der Verein fühlt sich eng mit der Musikschule und dem Jugendblasorchester verbunden und unterstützt in vielen Bereichen. Bei diesem Konzert erklingen unter anderem Marsch-Highlights, Polkas und sinfonische Werke.

•    15.00 Uhr Jugendblasorchester der Kreismusikschule Müritz
Das Jugendblasorchester spielt ein abwechslungsreiches Programm – Sie hören klassische Konzertwerke, Musical-Melodien bis hin zu einem Rocktitel. Höhepunkt für die jungen Musikerinnen und Musiker sind zwei gemeinsame Stücke mit dem Heeresmusikkorps Neubrandenburg, welche vorher in einem Workshop mit den Profi-Musikern erarbeitet wurden.

•     15.30 Uhr Jugendblasorchester und Heeresmusikkorps gemeinsam
Ein Höhepunkt des Tages ist das gemeinsame Musizieren beider Klangkörper. Seit 2019 verbindet sie eine Patenschaft.

•    16.00 Uhr Heeresmusikkorps Neubrandenburg
Dem Heeresmusikkorps Neubrandenburg ist es ein Vergnügen mit den hiesigen Blasorchestern zusammen zu arbeiten. Ganz besonders liegt dem Profiorchester die Förderung der Jugendarbeit am Herzen. Im Konzert werden sowohl mitreißende Kinderlieder als auch Opernmusik und Geschwindmärsche präsentiert.

Veranstalter und Partner