AKTUELLE MELDUNGEN

  • 21.04.2018
    Das aktuelle Warener Wochenblatt Nr. 8/2018
    WWB-2018-08

    Die aktuelle Ausgabe des Warener Wochenblattes Nr. 8 2018 liegt Ihnen nun zum Download vor, darin enthalten sind: zwei Stellenausschreibungen, der Verwaltungsbericht, das Wählerverzeichnis zu den Landratswahlen sowie Informationen zum Städtebaufördertag. Warener Wochenblatt 8/2018 zum Download (PDF 1.043 KB)

    Weiterlesen
  • 17.04.2018
    Südlich des Äquators
    Brit-Robertson

    Nur noch in dieser Wopche ist die Ausstellung: Südlich des Äquators - Brit Robertson - Alleine unterwegs auf vier Kontinenten zu besuchen. Gezeigt werden die Reisebilder aus Patagonien, der Antarktis, Neuseeland, Australien, Tasmanien und Namibia im 3. Obergeschoss der Stadtverwaltung Waren (Müritz), Zum Amtsbrink 1.

    Weiterlesen
  • 17.04.2018
    Allgemeinverfügung für die Stadt Waren (Müritz) zur Regelung der Wahlwerbung

    Rechtliche Grundlagen: Auf der Grundlage des § 35 Verwaltungsverfahrens-, Zustellungs- und Vollstreckungsgesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landesverwaltungsverfahrensgesetz - VwVfG M-V) in der Fassung der Bekanntmachung vom 1. September 2014 (GVOBl. M-V 2014, S. 476, ber. 2015, 148) letzte berücksichtigte Ãnderung: §§ 3a, 29 geändert, § 3b, 3c aufgehoben durch Artikel 2 des Gesetzes vom 25. April 2016 (GVOBl. M-V S. 198, 202) und § 3 der Satzung über Erlaubnisse für Sondernutzungen an öffentlichen Straßen in der Stadt Waren (Müritz) vom 09. Juni 1997, zuletzt geändert am 15. November 2004 (Sondernutzungssatzung) und § 25 Straßen- und Wegegesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern (StrWG - MV) vom 13. Januar 1993, (GVOBl. M-V 1993, S. 42) letzte berücksichtigte Änderung: Inhaltsübersicht, § 45 geändert, § 45a neu eingefügt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 7. Juni 2017 (GVOBl. M-V S. 106) erlasse ich hiermit eine Allgemeinverfügung zur Regelung der Wahlwerbung, um eine Vielzahl an Nachfragen und Einzelgenehmigungen zu vermeiden. Die Allgemeinverfügung trägt den örtlichen Gegebenheiten in der Stadt Waren (Müritz) Rechnung. GANZER TEXT

    Weiterlesen
  • 29.03.2018
    Aufruf zur Schöffenwahl: Amtszeit 2019 - 2023

    Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gewählt. Gesucht werden in unserer Stadt Waren (Müritz)  insgesamt 58 Frauen und Männer, die am Amtsgericht Waren (Müritz) und Landgericht Neubrandenburg als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. Die Stadtvertretung der Stadt Waren (Müritz)schlägt doppelt so viele Kandidaten vor, wie an Schöffen bzw. Jugendschöffen benötigt werden. Aus diesen Vorschlägen wählt der Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht in der zweiten Jahreshälfte 2018 die Haupt- und Hilfsschöffen.

    Weiterlesen
  • 23.03.2018
    Pressemitteilung der Stadt Waren (Müritz) zum Thema barrierefreier Umbau des Naturbades an der Feisneck

    Der BM hat mit dem Hauptausschuss beraten, wie mit dem Thema „Barrierefreier Umbau des Naturbades an der Feisneck“ weiter verfahren werden soll. Nach seiner Auffassung machte es zunächst keinen Sinn, das Vorhaben weiter zu verfolgen, da es von zwei Fachausschüssen mit deutlicher Mehrheit abgelehnt wurde. Dem widersprachen die Mitglieder des Hauptausschusses deutlich. Die Verwaltung wurde beauftragt die Planung, auf der Grundlage der Hinweise aus dem STEA zu überarbeiten und dann den Ausschüssen erneut vorzulegen.

    Weiterlesen
  • 21.03.2018
    Hortanmeldungen der 1. Klassen für das Schuljahr 2018/2019

    Liebe Eltern, für eine Hortbetreuung Ihres Kindes in den Horten der Stadt Waren (Müritz)
    -    im Hortzentrum Waren-West in der Hans-Beimler-Straße 43 (Schüler der Grundschule Käthe-Kollwitz) bzw.
    -    im Hortzentrum Waren-Ost in der Bürgermeister-Schlaaff-Straße 27 (Schüler der Grundschule Am Papenberg)
    ist es erforderlich eine Betreuungsvereinbarung zu schließen.
    Bitte reichen Sie die ausgefüllten Betreuungsvereinbarungen in der Stadtverwaltung Waren (Müritz) Zimmer 1.03/1.02 bis spätestens 27.04.2018 ein.

     

    Weiterlesen
  • 19.03.2018
    Ausschreibung Marstall-Gastronomie - Stadt Putbus
    marstall-3_579

    Die Stadt Putbus ist Eigentümerin des Marstalls im Putbusser Park. Im Gebäude befinden sich ein Veranstaltungssaal und eine gastronomische Einrichtung. Der Veranstaltungsraum ist der größte Saal der Insel Rügen und wird von der Kurverwaltung Putbus vermietet. Die Marstall-Gastronomie ist ein Betrieb gewerblicher Art und wird durch die Stadtverwaltung vermietet. Die Gaststätte ist betriebsbereit eingerichtet aber nicht ausgestattet, was durch den Betreiber selber erfolgen muss. Die Konditionen gehen aus dem ausführlichen Ausschreibungstext auf Homepage der Stadt Putbus hervor.

    Weiterlesen
  • 14.03.2018
    Öffentliche Bekanntmachung - Widerspruchsrechte gegen die Datenübermittlung nach dem Bundesmeldegesetz (BMG)

    Laut §§ 36 Absatz 2, 42 Absatz 3 sowie 50 Absatz 5 des Bundesmeldegesetzes (BMG) vom 3. Mai 2013 (BGBl. I S. 1084) haben die Meldebehörden meldepflichtige Personen bei der Wohnsitzanmeldung sowie einmal jährlich durch ortsübliche Bekanntmachung, über die Möglichkeit des Widerspruchs gegen die Veröffentlichung oder Nutzung bestimmter personenbezogener Daten zu informieren. Bekanntmachung
    Formular

    Weiterlesen
  • 26.02.2018
    Neugestaltung des Schulhofes an der Friedrich-Dethloff-Schule

    Am 05.03.2018 sollen planmäßig die Baumaßnahmen zur Neugestaltung des Schulhofes an der Friedrich-Dethloff-Schule beginnen.

    Weiterlesen
  • 14.02.2018
    Stellenausschreibungen

    Bei der Stadt Waren (Müritz) ist zum 1. Mai 2018 eine Stelle als Mitarbeiter/-in für die Wasser- und Badeaufsicht/Verkehrsüberwacher/-in unbefristet mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden zu besetzen. Ausschreibung gesiegelt (PDF-Datei)
    Bei der Stadt Waren (Müritz) sind weiterhin für die Zeit vom 1. Mai 2018 bis 31. Oktober 2018 zwei Stellen einer/ eines Mitarbeiterin / Mitarbeiters im Bereich Bäder zu besetzen. Ausschreibung gesiegelt (PDF-

    Weiterlesen
  • 05.09.2017
    Einladung zur Einwohnerinformation - Bebauungsplan Nr. 24A "Papenberg II. Baustufe" der Stadt Waren (Müritz)

    Der Bürgermeister lädt alle betroffenen Bürger und interessierten Einwohner der Stadt Waren (Müritz) zur Information über das Vorhaben
    Bebauungsplan Nr. 24A "Papenberg II. Baustufe" der Stadt Waren (Müritz) am Mittwoch, d. 13. September 2017 um 18:00 Uhr in den Multimediaraum der Regionalen Schule "Friedrich-Dethloff", Kirschenweg 2 ein.

    Weiterlesen
  • 10.11.2016
    Straßensperrung wegen Bauarbeiten am Kreisverkehr Zur Steinmole/Herrenseebrücke

    Am 11. November 2016, um 20:00 Uhr bis 12. November 2016, um 18:00 Uhr werden Asphaltarbeiten am Kreisverkehr Zur Steinmole/Herrenseebrücke durchgeführt. Hierzu muss der nördliche Teil des Kreisverkehrs voll gesperrt werden. Die Zufahrt in Richtung Waren-Nord, um zum Beispiel zum Müritz-Klinikum oder zum Bahnhof zu gelangen, muss über die Teterower Straße erfolgen. Um von der Strandstraße in Richtung Bundesstraße fahren zu können, muss über die Kietz- und Goethestraße gefahren werden. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert.

    Weiterlesen
  • 13.10.2016
    Kennen Sie 150 Pilzarten?
    Fliegenpilz_Modell

    Aufgrund der Witterung ist es wohl kaum möglich, 150 Pilzarten in den heimischen Wäldern zu finden und sie für die geplante Ausstellung zusammenzutragen. Trotzdem findet das Pilzwochenende am kommenden Wochenende, 15./16. Oktober 2016 im Foyer des Müritzeums statt. Der Pilzsachverständige Manfred Böttcher ist vor Ort und berät gerne bei Fragen zu den gesammelten Waldschätzen. Einen kleinen Einblick in die derzeitigen Pilzvorkommen wird es auch geben. Es dürfen auch Pilze im Foyer zu Ausstellungszwecken abgegeben werden. Wer mehr über die Welt der Pilze erfahren möchte und doch 150 Pilzarten sehen möchte, dem empfehlen wir den Vortrag von Manfred Böttcher am Sonnabend-Abend, 15. Oktober 2016 im Müritzeum. Ab 19:00 Uhr wird er über die Vielfalt der Pilzarten sprechen und seinen Vortrag reich bebildern. Er wird vom "Pilz des Jahres" berichten und aktuelle Forschungsergebnisse z.B. zur Genießbarkeit einiger Arten erläutern sowie gefährliche Doppelgänger von schmackhaften Speisepilzen überführen. „Insbesondere bei Laien und Gelegenheitssammlern ist Vorsicht geboten. Nicht nur beim Sammeln selbst, sondern auch bei der Zubereitung von Speisepilzen kann man gravierende Fehler machen, die mit einem Krankenhausaufenthalt enden können“, warnt Manfred Böttcher. Lernen Sie mit uns mehr über seltene, giftige, schmackhafte und schöne Pilze unserer Wälder.

    Vortragsdauer: ca. 2 Stunden, Eintritt:5 € pro Person

     

    Weiterlesen
  • 20.04.2016
    Einwohnerinformation zum Bebauungsplan Nr. 21 "Warensberg"

    Der Bürgermeister lädt alle betroffenen Bürger und interessierten Einwohner der Stadt Waren (Müritz) zur Information über das Vorhaben
    Bebauungsplan Nr. 21 "Warensberg" am Donnerstag, den 28. April 2016, um 18:00 Uhr, in den Rathaussaal, Neuer Markt 1, 17192 Waren (Müritz)
    ein. Das Plangebiet befindet sich im Nord-Osten der Stadt und wird im Nord-Westen von der Gievitzer Straße, im Süd-Westen vom Schwarzen Weg sowie im Süd-Osten durch den Bebauungsplan Nr. 4 "Gewerbegebiet Waren-Ost" begrenzt. Die Veranstaltung dient der Unterrichtung und Erörterung der Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung (siehe Übersichtsplan).
    Mit dem Planverfahren soll die Möglichkeit der städtebaulichen Neuordnung der brachliegenden Flächen der ehemaligen Produktionsgenossenschaft (LPG) durch die Errichtung eines Wohn- und Mischgebietes geschaffen werden. Lageplan (PDF, 111 KB)

    Weiterlesen