AKTUELLE MELDUNGEN

  • 16.12.2017
    Das aktuelle Warener Wochenblatt Nr. 23/2017
    2017-WWB-23

    Die aktuelle Ausgabe des Warener Wochenblattes (2. Dezember 2017) liegt Ihnen nun zum Download vor, darin enthalten sind: Informationen des
    Müritz-Wasser-/Abwasserzweckverbandes, Jahreshauptversammlung SG-JC, Alte Feuerwache sowue der Verwaltungsbericht des Bürgermeister Warener Wochenblatt  22/2017 zum Download (PDF 2.510 KB)

    Weiterlesen
  • 14.12.2017
    Die Gemeindewahlleitung informiert:

    Am Sonntag, 27. Mai 2018 (ggf. Stichwahl des Landrates am 10.06.2018), findet die Wahl des Landraten Mecklenburgische Seenplatte statt. Dazu ist die personelle Absicherung der Arbeit in den Wahllokalen der Stadt Waren (Müritz) bereits jetzt ein besonderes Anliegen. So werden insgesamt 160 ehrenamtliche Helfer für die Wahllokale und Briefwahlvorstände benötigt. PDF - Wahlhelfer für die Wahl des Landrates Mecklenburgische Seenplatte

    Weiterlesen
  • 07.11.2017
    Nächste Fischereischeinprüfung

    Gemäß Verordnung über die Fischereischeinprüfung des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Fischereischeinprüfungsverordnung-FschPrVO M-V) vom 11. August 2006 (GVBOL.  M-V S.416), zuletzt geändert am 18. Mai 2013, findet die nächste Fischereischeinprüfung am: Freitag, den 17. November 2017, um 16:00 Uhr im „Hortzentrum Waren/West“, Hans-Beimler-Str. 43, 17192 Waren (Müritz) statt. Anmeldungen sind noch bis zum 10. November 2017 möglich.

    Weiterlesen
  • 30.10.2017
    Bekanntmachung 1. Nachtragshaushaltsatzung der Gemeinde Stadt Waren (Müritz) für das Haushaltsjahr 2017

    Aufgrund des § 48 Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach Beschluss der Stadtvertretung der Stadt Waren (Müritz) vom 04.10.2017 und mit Genehmigung des Landrates des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte als untere Rechtsaufsichtsbehörde folgende Nachtragshaushaltssatzung erlassen: 1. Nachtragshaushaltsatzung der Gemeinde Stadt Waren (Müritz) für das Haushaltsjahr 2017

    Weiterlesen
  • 27.10.2017
    Straßensperrung 1. - 3. November 2017

    Aufgrund von Tiefbauarbeiten muss die Große Wasserstraße im Teilbereich zwischen Marktstraße und Kleine Burgstraße ab Mittwoch, 01.11.2017, bis Freitag, 03.11.2017, Uhr voll gesperrt werden.

    Weiterlesen
  • 12.10.2017
    Macht mit!

    Wir wollen gemeinsam mit Euch einen Förderverein für das städtische Jugendzentrum "JOO!" gründen. Seid ihr dabei? weitere Informationen

    Weiterlesen
  • 11.10.2017
    Wertstoffhöfe mit neuen Öffnungszeiten

    Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hat mit der Firma REMONDIS neue ֖ffnungszeiten für seine Wertstoffhöfe vereinbart. Der Landkreis stellt sich damit auf die Bedürfnisse der Bürger ein, indem die Wertstoffhöfe freitags länger geöffnet haben. Außerdem wird es keine saisonal unterschiedlichen ֖ffnungszeiten mehr geben.

    Weiterlesen
  • 09.10.2017
    Anerkennung und Dank für die Durchführung der Bundestagswahl am Sonntag, den 24. September 2017

    An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön allen Beteiligten.

    Weiterlesen
  • 05.09.2017
    Einladung zur Einwohnerinformation - Bebauungsplan Nr. 24A "Papenberg II. Baustufe" der Stadt Waren (Müritz)

    Der Bürgermeister lädt alle betroffenen Bürger und interessierten Einwohner der Stadt Waren (Müritz) zur Information über das Vorhaben
    Bebauungsplan Nr. 24A "Papenberg II. Baustufe" der Stadt Waren (Müritz) am Mittwoch, d. 13. September 2017 um 18:00 Uhr in den Multimediaraum der Regionalen Schule "Friedrich-Dethloff", Kirschenweg 2 ein.

    Weiterlesen
  • 10.11.2016
    Straßensperrung wegen Bauarbeiten am Kreisverkehr Zur Steinmole/Herrenseebrücke

    Am 11. November 2016, um 20:00 Uhr bis 12. November 2016, um 18:00 Uhr werden Asphaltarbeiten am Kreisverkehr Zur Steinmole/Herrenseebrücke durchgeführt. Hierzu muss der nördliche Teil des Kreisverkehrs voll gesperrt werden. Die Zufahrt in Richtung Waren-Nord, um zum Beispiel zum Müritz-Klinikum oder zum Bahnhof zu gelangen, muss über die Teterower Straße erfolgen. Um von der Strandstraße in Richtung Bundesstraße fahren zu können, muss über die Kietz- und Goethestraße gefahren werden. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert.

    Weiterlesen
  • 13.10.2016
    Kennen Sie 150 Pilzarten?
    Fliegenpilz_Modell

    Aufgrund der Witterung ist es wohl kaum möglich, 150 Pilzarten in den heimischen Wäldern zu finden und sie für die geplante Ausstellung zusammenzutragen. Trotzdem findet das Pilzwochenende am kommenden Wochenende, 15./16. Oktober 2016 im Foyer des Müritzeums statt. Der Pilzsachverständige Manfred Böttcher ist vor Ort und berät gerne bei Fragen zu den gesammelten Waldschätzen. Einen kleinen Einblick in die derzeitigen Pilzvorkommen wird es auch geben. Es dürfen auch Pilze im Foyer zu Ausstellungszwecken abgegeben werden. Wer mehr über die Welt der Pilze erfahren möchte und doch 150 Pilzarten sehen möchte, dem empfehlen wir den Vortrag von Manfred Böttcher am Sonnabend-Abend, 15. Oktober 2016 im Müritzeum. Ab 19:00 Uhr wird er über die Vielfalt der Pilzarten sprechen und seinen Vortrag reich bebildern. Er wird vom "Pilz des Jahres" berichten und aktuelle Forschungsergebnisse z.B. zur Genießbarkeit einiger Arten erläutern sowie gefährliche Doppelgänger von schmackhaften Speisepilzen überführen. „Insbesondere bei Laien und Gelegenheitssammlern ist Vorsicht geboten. Nicht nur beim Sammeln selbst, sondern auch bei der Zubereitung von Speisepilzen kann man gravierende Fehler machen, die mit einem Krankenhausaufenthalt enden können“, warnt Manfred Böttcher. Lernen Sie mit uns mehr über seltene, giftige, schmackhafte und schöne Pilze unserer Wälder.

    Vortragsdauer: ca. 2 Stunden, Eintritt:5 € pro Person

     

    Weiterlesen
  • 20.04.2016
    Einwohnerinformation zum Bebauungsplan Nr. 21 "Warensberg"

    Der Bürgermeister lädt alle betroffenen Bürger und interessierten Einwohner der Stadt Waren (Müritz) zur Information über das Vorhaben
    Bebauungsplan Nr. 21 "Warensberg" am Donnerstag, den 28. April 2016, um 18:00 Uhr, in den Rathaussaal, Neuer Markt 1, 17192 Waren (Müritz)
    ein. Das Plangebiet befindet sich im Nord-Osten der Stadt und wird im Nord-Westen von der Gievitzer Straße, im Süd-Westen vom Schwarzen Weg sowie im Süd-Osten durch den Bebauungsplan Nr. 4 "Gewerbegebiet Waren-Ost" begrenzt. Die Veranstaltung dient der Unterrichtung und Erörterung der Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung (siehe Übersichtsplan).
    Mit dem Planverfahren soll die Möglichkeit der städtebaulichen Neuordnung der brachliegenden Flächen der ehemaligen Produktionsgenossenschaft (LPG) durch die Errichtung eines Wohn- und Mischgebietes geschaffen werden. Lageplan (PDF, 111 KB)

    Weiterlesen