Kunst und Kultur in der Stadt

Die Stadt Waren (Müritz) bietet eine große Vielfalt an kulturellen Veranstaltungen und Freizeitmöglichkeiten. Vom Schlendern über den Grünen Markt, über einen Besuch der Müritz-Saga bis hin zur Teilnahme am jährlich stattfindenden Müritzschwimmen – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Bürgerinnen und Bürger sowie die Gäste der Stadt haben umfangreiche Möglichkeiten, um sich den Tag erlebnisreich zu gestalten und einen angenehmen Aufenthalt zu erleben. Hier finden Sie die Termine der Kunst- und Krammärkte. Monatlich bieten Künstler und Kunsthandwerker ihre Arbeiten zum Verkauf an. Mit der Müritz Sail im Mai starten die Festveranstalter in MV in die Saison. "ANSOMMERN" heißt es seit diesem Jahr in den Medien. Die Werbekampagne des Tourismusverbandes wird auch vom NDR unterstützt und sorgt so bundesweit für Aufsehen. Am zweiten Juli-Wochenende startet das Warener Müritzfest. In der gesamten Saison finden größere und kleine Events statt. Diese werden von Vereinen und Verbänden aber auch Unternehmen wie den Stadtwerken organisiert. Sie alle feiern gern am Stadthafen öffentliche Feste.
Auf dieser Seite möchten wir Sie daher über die verschiedenen Angebote, die Ihnen die Stadt Waren (Müritz) bietet, informieren.

11.08.2017
Maria Werk - Das Kunststudium von der Berwerbung bis in das achte Semester

Vita
geboren 1993; seit 2013 Lehramtsstudium Bildende Kunst und Philosophie für Gymnasium an der Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald: seit 2017 studentische Hilfskraft in der Holz- und Metallwerkstatt des CDFI
weitere Informationen bald unter: www.maria-werk.de

 Angaben zu den Arbeiten Die Ausstellung zeigt einen Auszug meines Kunststudiums am Caspar David Friedrich Institut (CDFI). Zu sehen sind Arbeiten, die im Rahmen der Bewerbung entstanden sind bis hin zum achten Semester, in dem ich mich momentan befinde. Zusätzlich gibt es Bilder aus dem Malkurs, bei dem mich die "Vielister Malfrauen" für das Kunststudium vorbereitet haben. Die Fahrten: entstanden zu Beginn mit der Auseinandersetzung mit der Angst vorm Autofahren. Dann interessierten mich die Bewegung und das Licht, das dabei entstand. Die Türgriffe: die hier zu finden sind, bilden einen Alltagsgegenstand ab, den jeder kennt und fast automatisch benutz. Er repräsentiert oft den Raum der sich hinter ihm befindet. Durch die verschiedenen Materialien entsteht die Frage, welcher Raum sich hinter ihnen befindet. Die fluoreszierenden Bilder sind in enger Zusammenarbeit mit Laura Brandt und Friederike Priebe während einer Exkursion entstanden. Die performativen Fotos greifen meine Auseinandersetzung mit der Natur und dem menschlichen Lebensraum auf. Dabei wird der Mensch anonymisiert. Es ist eine Reihe zu der eine Videoperformance Cross Over gehört, welches hier namensgebend fungiert. Der Akt: ist in der Kunst ein grundlegendes Medium um die Proportionen des menschlichen Körpers zu studieren. Durch die Kopien von Caspar David Friedrich und William Turner lernte ich etwas über ihre Arbeit mit dem Licht und versuchte das in meine Bilder mit einzubeziehen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Besichtigen meiner Ausstellung!
Maria Werk

Intallation "Das Wasser"

"Das Wasser" im Treppenauge ist eine ortspezifische Installation. Durch unterschiedlich be-arbeiteten Folien habe ich versucht das Fließen von Wasser in einem starren Zustand darzustellen. Dabei habe ich an die Bewegung der Müritz gedacht, an den Wasserspaß am Volksbad und dem fast stillen Wasser am Hafen. Mit der Installation möchte ich die unterschiedlichen Momente der Müritz in die Stadtverwaltung bringen.

Maria Werk

Intallation "Glaskästen" und Fotoaktion

Die fluoreszierenden Bilder sind in enger Zusammenarbeit mit Laura Brandt und Friederike Priebe während einer Exkursion entstanden. Die performativen Fotos greifen meine Auseinandersetzung mit der Natur und dem menschlichen Lebensraum auf. Dabei wird der Mensch anonymisiert. Es ist eine Reihe zu der eine Videoperformance Cross Over gehört, welches hier namensgebend fungiert.

Kulturförderung 2017

Für die Planung der Gelder für das Jahr 2017 sollten bis zum 30.11.2016 alle Anträge gestellt worden sein. Es gibt die Möglichkeit nachträglich zu präzisieren bzw. einzureichen (Die späteren Anträge werden nachrangig behandelt)
Die vielfältigen und abwechslungsreichen Angebote in Kunst und Kultur sind ein unverzichtbarer Bestandteil im Leben unserer Stadt für Einwohnerinnen und Einwohner  und Touristen geworden. Verbände und Vereine, Künstlerinnen und Künstler und andere Einzelschaffende, aber auch private Anbieter und Unternehmen schaffen durch ihre Aktivitäten eine breite Kulturlandschaft, die auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist. Die Stadt Waren (Müritz) fühlt sich für diese Entwicklung mit verantwortlich und wirkt entsprechend ihren Möglichkeiten unterstützend und fördernd bei den  verschiedenen Events und Projekten.
  • Antrag auf Projektförderung (Word-Format 50 KB)im Bereich Kultur (Anschreiben) für Vereine und Verbände
  • Den Antrag auf Bezuschussung von Veranstaltungen im Bürgersaal erhalten Vereine und Verbände der Stadt Waren (Müritz) direkt bei der Kur- und Tourismus GmbH (bei den Mitarbeitern des Bürgersaals). Zur Begründung und zur Dokumentation der Gesamtkosten kann der Antrag auf Projektförderung (Word-Format 50 KB) herangezogen werden. Bitte beachten Sie, dass der kommunale Zuschuss erstrangig Warener Vereinen und Verbänden zuzuweisen ist.

 

Veranstaltungsüberblick 2017 aus dem Amt für Bürgerdienste (angemeldete, öffentliche Aktionen und Events)

Themenblock-Kultur

hdg1

Veranstaltungsorte

zum Beispiel das Haus des Gastes zur allgemeinen Informationsseite
Festumzug mit den Stadtführern an der Spitze

Veranstaltungen

von der Müritz Sail bis zum Weihnachtsmarkt zur allgemeinen Informationsseite
Stadtverwaltung, zum Amtsbrink 1

Städtische Einrichtungen

und Veranstaltungen zur allgemeinen Informationsseite
kurkonzerte-lage

Kurkonzerte

Informationen zur Kurkonzertreihe