Konzerte in der Georgenkirche

22.08.2019 19:30 Uhr
Konzert für Sopran, Chor, Harfe und Orgel

Zu einem weiteren interessanten Konzert im Rahmen der diesjährigen Sommerkonzerte lädt  die Georgenkirche Waren für Donnerstag, den 22.08. um 19:30 Uhr ein. Der wohl bekannteste aller Psalmen bildet das thematische Zentrum dieses Programmes. Immer wieder von verschiedenen Komponisten musikalisch verarbeitet, gibt es einen großen Fundus an darauf bezogenen Werken, aus denen ein Konzertprogramm zusammengestellt wurde. Die Vertonung des 23. Psalmes von Franz Liszt ist der Höhepunkt des Programms. Die 1859 entstandene Komposition ist original für Gesang, Harfe und Orgel verfasst worden. Außerdem erklingen Soli, Duette und Bearbeitungen, die eigens für diese besondere Besetzung entstanden sind. Die Konzertharfe ist zwar im Kirchenkonzert ein eher ungewöhnliches Instrument, entfaltet aber gerade in der Kirchenakustik bezaubernde Klangfarben. Mitwirkende bei diesem besonderen Konzert sind Friederike Beykirch: Sopran, Kazumi Hashimoto: Harfe, Prof. Michael Schütze: Orgel, die Kinder- und Jugendkantorei und der Kantatenchor Waren unter der Leitung von Christiane Drese.
Neben dem genannten Franz Liszt erklingen Werke von Mendelssohn Bartholdy, Mozart, Saint-Saëns, Dvorak u.a.
Eintrittskarten erhalten sie im Haus des Gastes, Neuer Markt 21, 17192 Waren (Müritz), Tel. 03991-747790, über stgeorgen-waren.de, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen, unter resevix.de und an der Abendkasse.

WARENER SOMMERAKADEMIE Gesang - Blockflöte - Orgel

Vom 20. bis 23. Juni 2019 findet die 5. Warener Sommerakademie statt. Musikinteressierte aller Generationen sind eingeladen, in Sommerurlaubatmosphäre die eigenen Fähigkeiten in den Fächern Gesang, Blockflöte oder Orgel zu vertiefen. Cornelia Kieschnik, freischaffende Sängerin aus Dresden, wird durch Stimmbildungsübungen den Teilnehmenden einen Weg zur persönlichen kraftvollen und flexiblen Stimme zeigen, die frei ist von Anstrengung. Katharina Schumann, Flötistin und Dozentin an der Musikhochschule "Franz Liszt" Weimar, wird den schönen Flötenton unterrichten und zusätzlich die Möglichkeit anbieten, sich im Ensemblespiel zusammenzufinden. Pavel Černý, international gefragter Organist und Dozent an der Musikhochschule Prag und Brno, wird an den historisch bedeutungsvollen Orgeln in Basedow, Duckow, Malchin und Zettemin unterrichten und dabei seinen reichen Erfahrungsschatz als Organist und Pädagoge mit den Teilnehmenden teilen.
Das Akademieprogramm bietet außerdem die Möglichkeit, das Dozentenkonzert am Donnerstag, dem 20. Juni, um 19 Uhr in der Dorfkirche Zettemin mit der historischen Matthias-Friese-Orgel von 1780 zu besuchen und im Gottesdienst zum Abschluss der Sommerakademie am Sonntag, dem 23. Juni, um 10 Uhr in der Georgenkirche Waren (Müritz) mitzuwirken. Weitere Informationen und Anmeldung bis 20. Mai unter musik@stgeorgen-waren.de, Tel. 03991-732506 bei Kantorin Christiane Drese. Die Teilnahme ist aktiv oder passiv möglich. Das Dozententeam freut sich auf interessierte Teilnehmende. Es zählt die Motivation, nicht die vorhandenen Vorkenntnisse!

Termine

  • Do 20. Juni - So 23. Juni 2019
  • Do 20. Juni, 19 Uhr, Dozentenkonzert in der Dorfkirche Zettemin (historische Matthias-Friese-Orgel von 1780)
  • Fr 21. und Sa 22. Juni, Unterrichtstage in Waren (Müritz) und an den Orgeln in Basedow, Zettemin, Duckow und Malchin für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis
  • So 23. Juni, 10 Uhr Abschlussgottesdienst in der Georgenkirche Waren (Müritz)

Dozenten: Cornelia Kieschnik (Dresden) - Gesang, Katharina Schumann (Weimar) - Blockflöte, Pavel Černý (Prag) - Orgel
Info und Anmeldung bis 20. Mai unter musik@stgeorgen-waren.de, Tel. 03991-732506
Kosten: aktiv 95 €, Schüler 60 € I passiv 40 €, Schüler frei