Veranstaltungsmeldung Bürgersaal

02.03.2017
Multivisionsshow „Sizilien“

„Das Land, wo die Zitronen blühn“- so hat schon Goethe von dieser Insel geschwärmt... Auf seiner berühmten „Italienischen Reise“ wird sie für ihn Sehnsuchtsland, Inbegriff Italiens und Quelle der Inspiration.  Dem Reiz dieses Eilands und seinen im Meeresblau treibenden Äolischen und Aegadischen Trabanteninseln kann man sich auch als heutiger Besucher nicht entziehen: Mit über 25.000 Quadratkilometern Fläche und 1.200 km Küstenlinie ist Sizilien die größte Insel im Mittelmeer.  Vom Meeresspiegel bis auf 3.340 m Höhe bis zum Gipfel des berühmten Vulkans Ätna ist sie ein Kleinod, das Reisende in all seinen Facetten verblüfft:  Einzigartig erhaltene antike Tempelanlagen in ländlich-mediterraner Landschaftsidylle, quirliges Stadtleben und Lifestyle neben traditionellen Festen und Feiern, herrliche Barockarchitektur neben normannischen Festungsbauten, malerische Sandstrände und felsige Buchten und sieben unter Naturschutz stehende Wanderparadiese. Auch die sizilianische Küche bleibt dem Besucher sicher unvergessen.
Um Klischees zu vermeiden: Sizilianer sind ein bisschen griechisch, arabisch, normannisch, spanisch und französisch zugleich, Insulaner auf einer von jeher von verschiedenen Eroberern umkämpften Insel, die weit von Rom entfernt ist. Und wer Sizilien sagt, hat auch immer den Begriff „Mafia“ im Hinterkopf - doch Sizilien ist weit mehr, als was in diese Schublade passt.  Lassen Sie sich vom Fotojournalisten Ralf Adler mitnehmen auf seine ganz persönliche „Sizilianische Reise“.

10.03.2017 19:30 Uhr
Michael Hatzius – „ECHSTASY“
MICHAEL-HATZIUS

Michael Hatzius ist wieder auf Echse. Der mehrfach preisgekrönte Puppenspieler und Comedian präsentiert seine neue Soloshow. Angeführt wird sein tierisches Ensemble natürlich auch dieses Mal vom Star des Abends, der allwissenden mürrisch-charmanten Echse, die mittlerweile auch Gastgeber einer eigenen TV Show ist. Sie wird wie immer großmäulig neue Anekdoten aus ihrem bunten Leben zum Besten geben, thematisch durch die Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft surfen, und dabei auch nicht den entlegensten Winkel unmöglicher Gedankengänge auslassen. Die Echse hat natürlich stets ein offenes Ohr für das Publikum, denn Improvisation ist die große Leidenschaft von Michael Hatzius und so wird jeder Abend einzigartig. Neben der Echse und den anderen Publikumslieblingen aus dem ersten Programm, wie dem schüchternen Huhn, dürfen sich die Fans darüber hinaus auf weitere, ganz neue schräge Charaktere und viele weitere Überraschungen freuen. ECHSTASY - ein Abend wie ein Rausch, mit erwünschten Nebenwirkungen auf die Lach- und Herzmuskeln.

11.03.2017 17:00 Uhr
So klingt’s an der Müritz - Jubiläumskonzert

Der „Müritz-Chor Waren e.V.“ feiert sein 40jähriges Bestehen. Grund genug dieses besondere Ereignis mit einem Jubiläumskonzert zu krönen.  Unter der Leitung von Mario Wagner präsentiert der Müritz-Chor den Konzertbesuchern einen schönen Einblick in das beachtliche Repertoire, welches bisher wesentlich durch die vorhergehenden Chorleiter Walter Otto und insbesondere durch Christian Schneeweiß geprägt wurde. Mario Wagner leitet den Chor nun bereits seit einem Jahr sehr einfühlsam und mit viel Herzblut. Für sein Jubiläumskonzert hat sich der „Müritz-Chor“  einige musikalische Gäste eingeladen: mit dabei sind die Chöre „Quodlibet“ und „Klangfarben“ unter der Leitung von Karin Günther,  der „Penzliner Männerchor“ unter der Leitung von Lars Bünger und das „Blasorchester Waren e.V.“  unter der Leitung von Christian Heuschkel. Freuen Sie sich auf einen musikalischen Reigen aus Volkliedern, Klassik, Moderne, Filmmusik und Operette sowie sinfonischer Blasmusik.
Ticketpreise:   14,00 € / 6,00 € (VVK) // 15,00 / 7,00 € (AK) 

21.03.2017 16:00 Uhr
Benefizkonzert der Bigband des Bundespolizeiorchesters Berlin

Inzwischen schon traditionell lädt der Lions-Club Waren-Röbel e. V. zu einem Benefizkonzert mit der Bigband des Bundespolizeiorchesters unter der Leitung von Jan Diller ein.  Wie immer brillant und mitreißend präsentiert sich die 18-köpfige Bigband des BPO. Ihr Sound von Swing bis Modern- und Latin-Jazz erinnert an legendäre Größen wie Glenn Miller, Benny Goodman, Duke Ellington und Count Basie. Ein Konzert dieses Klangkörpers verspricht exzellente Unterhaltung für alle Altersgruppen.
Als „special guest“ wird in diesem Jahr die Sängerin, Komponistin und Vocal Coach Susi Koch (*1981) dabei sein. Bisher stand sie bereits mit Keimzeit, Tim Neuhaus, Dirk Zöllner, Bobo in White Wooden Houses und Konstantin Wecker auf der Bühne und spielte Konzerte in Österreich, Polen und Deutschland. Ihre eigenen deutschen Songs schreibt Susi Koch lieber allein am Klavier, während sie für Auftritte in Clubs und auf größeren Bühnen stets die besten Musiker um sich versammelt. Mit ihrem ausdrucksstarken, deutschen Urban Pop aus Rostock und Berlin, mit Soul und Jazzeinflüssen, regt sie zum Nachdenken an und lädt zum Tanzen ein. Das Benefizkonzert wird veranstaltet vom Hilfswerk des Lions-Club Waren-Röbel e.V., die Spenden kommen in diesem Jahr der THW-Jugend Waren (Müritz) und dem Projekt „Klinik-Clowns“ im MediClin Müritz-Klinikum zugute.
Ticketpreise: 20,00 € / 10,00 € (VVK) // 21,00 // 11,00 € (AK) 

18.03.2017 16:00 Uhr
„Lysistrata e.V.“

Die Niederdeutsche  Bühne Neubrandenburg e.V. zeigt eine plattdeutsche Kleingarten-Komödie. Während der zwei Akte geht es um folgendes: Firma Schatz will auf dem Schrebergartengelände „Altländer Bogen“ ein riesiges Möbelhaus bauen. Doch statt sich gemeinsam beim Bürgerbegehren zu engagieren, herrscht Zoff im Kleingartenverein „Harmonie e.V.“. Apfelbäume werden bei Nacht und Nebel gefällt, Rosen geköpft, Goldfische  vergiftet. Friedrich, Heiner und Thomas sind auf dem Kriegspfad. Da greifen ihre Frauen zu einem altbewährten Mittel. Karin, Hanna und Frauke-Dorothee gründen den Verein „Lysistrata e.V.“ und treten in den Sex-Streik. Ihr Plan wird allerdings durchkreuzt, weil Irina auftaucht - blond, sexy  und Erbin eines völlig verwilderten Schrebergartens. Plötzlich sind sich die Männer ganz einig: Der jungen Dame muss geholfen werden. Einträchtig graben, sägen und mulchen sie, und lassen ihre Frauen links liegen. Die suchen sich daraufhin einen ungewöhnlichen Verbündeten – Frank Hartmann, Geschäftsführer von „Möbel Schatz“. Und beim Sommerfest zeigt der mit seinem Schrebergarten-Boogie, was in ihm steckt. Als am nächsten Morgen das Abstimmungsergebnis des Bürgerentscheids verkündet wird, erleben alle eine Überraschung … Karten gibt es in der Waren (Müritz)-Information im Haus des Gastes oder an der Abendkasse.
Ticketpreise: 16,00 € (Erw.) / 9,00 € (Schüler) / 14,00 € (Senioren) (VVK) // 17,00 € (Erw.)/10,00 € (Schüler)/15,00 € (Senioren) (Abendkasse) 

Vorschau

März

  • 24.03. bis 26.03.2017  18. Norddeutsche Naturfototage
    Informationen und Tickets gibt es nur unter www.norddeutsche-naturfototage.de oder 0241 30007

April

  • 04.04.2017, 10.00 Uhr  Deutsche Tanzkompanie „Schneewittchen und die sieben Zwerge“
    ein getanztes Märchen als wunderbare Verbindung zwischen Traum und Realität

  • 06.04.2017,  16.00 Uhr  Hier spielt die Musik – Die Schlagertour 2017
    mit Wolfgang Lippert, Franziska Wiese, Bernhard Brink, Kümmerling & Schlicht