Hausnummerierung

Die Hausnummerierung zur Kennzeichnung der Gebäude dient dem richtigen und sicheren Auffinden des gewünschten Zielortes für den Bürger, den Katastrophenschutz und den Rettungsdienst sowie der örtlichen Zuordnung des Gebäudes für den Einwohnermeldenachweis und der postalischen Zustellung.

Jeder Eigentümer von Grundstücken oder Gebäuden ist verpflichtet, ein Schild mit der ihm zugewiesenen Hausnummer auf seine Kosten anzubringen.

Bei Neubauten bzw. Erwerb von Grundstücken ist für die Festsetzung einer Hausnummer die Antragstellung des Eigentümers Voraussetzung.

Häufig gestellte Fragen

Welche Unterlagen werden für die Beantragung benötigt?

Für die Beantragung einer Hausnummer wird der Eigentumsnachweis (Grundbucheintrag) benötigt und ein Flurkartenauszug (Lageplan).

Wie hoch ist die Gebühr für die Vergabe einer Hausnummer?

Gemäß der gültigen Verwaltungsgebührensatzung vom 01.01.2002, zuletzt geändert am 28.03.2006, beträgt die Gebühr 15 € pro Hausnummer.