Hortzentrum Waren-Ost

Herzlich Willkommen

Das Hortzentrum Waren-Ost befindet sich neben der Grundschule Am Papenberg. Der Träger ist die Stadt Waren (Müritz). Seit dem 7. März 2017 können 220 Kinder im neuen Hortzentrum betreut werden.

Durch die Festschreibung zur Profilierung „Grundschule mit festen Öffnungszeiten“ haben wir eine enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Hort als entsprechende Voraussetzung für die Umsetzung unseres pädagogischen Konzeptes.

Alle Kinder haben ein Recht auf ganzheitliche individuelle Förderung und Entwicklung aller Sinne, Kräfte und Fähigkeiten.

Bildung, Erziehung und Betreuung sind eine gemeinsame Aufgabe zwischen Kindern, ihren Personensorgeberechtigten, den Lehrkräften der Grundschule und den pädagogischen Fachkräften im Hort. In der gemeinsamen Gestaltung eines Lebens- und Lernraumes mit den Kindern ist der Hort eine sozial-und freizeitpädagogische Einrichtung. Aufgabe des Hortes ist es, familienergänzend und familienunterstützend wirksam zu werden.

Der pädagogische Ansatz unserer Einrichtung ist die offene Hortarbeit.

In zehn verschiedenen Funktionsräumen (Mehrzweckraum, Theaterraum, Bewegungs-und Medienraum, Kinderküche, Ruheraum, Bastelraum, Kreativraum, Bauraum, Kicker-und Tischtennisraum, Computerraum) können die Kinder täglich selbstbestimmend spielen, lernen und ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Die offene Arbeit eignet sich hervorragend für die Umsetzung des eigenständigen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrages im Hort.

Wir betreuen Ihre Kinder von montags bis freitags von 6.00 Uhr (bei Bedarf 5.45 Uhr) bis 8.00 Uhr und ab 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr ohne Sommerschließzeiten.

Ihre Fragen rund um freie Plätze, Anmeldung, Aufnahme und Angebot beantwortet Ihnen die Hortleiterin.

Das neue Hortzentrum in Bildern

Neues Hort- und Jugendzentrum feierlich eröffnet

Bürgermeister Norbert Möller begrüßte alle Anwesenden und weihte somit den ersten Bauabschnitt von dem Gesamtbauvorhaben „Zukunftsfähige Ausrichtung eines Schulstandortes und nachhaltige Verbesserung der Jugendarbeit im Wohngebiet Papenberg“ ein. „Zwei Einrichtungen in einem Gebäude, die eine ganz wichtige Funktion für die zukünftige Bildungs- und Jugendarbeit hier auf dem Papenberg haben werden“, betonte Herr Möller. Dank der großzügigen Spende unseres Ehrenbürgers Jost Reinhold konnte der Jugendtreff seiner Bestimmung übergeben werden. Und auch das Hortzentrum Ost freute sich über den Einzug in die neuen Räume. Die jahrelange Doppelnutzung von Klassenräumen fand nun ein Ende, so wie der Bürgermeister es beschrieb. „Das Hortzentrum kann wesentlich nachhaltiger durch ihr offenes Konzept ihre Hortarbeit umsetzen. Damit erhält die inhaltliche Arbeit eine neue Qualität“, führte er weiter aus.
Zur Eröffnung wurden Hortleitung Anett Schupa und dem Verantwortlichen für den Jugendtreff Herwig Schleicher symbolisch die Schlüssel überreicht.
Ein großes Dankeschön gilt den großzügigen Spendern. Der LIONS-Club Waren/Röbel hat sich mit 9.000 € an der Ausstattung des Computerraumes und mit nochmaligen 1.000 € für den Hort beteiligt. Die Stadtwerke GmbH und die WOGEWA gaben 1.700 € dazu. Es konnte ein weiterer Meilenstein für unsere Jugend- und Bildungsarbeit verzeichnet werden.