PM Wichtige Information

26.01.2016
Information zur Vogelvergrämungsanlage im Stadthafen Waren (Müritz)

Die neuen Molenbauwerke des Stadthafens werden nach Fertigstellung der Gesamtanlage im Herbst 2016 den Einheimischen und Gästen der Stadt eine neue Flaniermeile im maritimen Flair anbieten. Die Molen werden mit einer anspruchsvollen Ausstattung hergestellt. Die Granitoberflächen, die Edelstahlgeländer und Beleuchtungsanlage auf den Molen würden durch die massive Verschmutzung von Möwenkot beeinträchtigt werden. Schon in den ersten Wochen nach Fertigstellung der Nordmole musste festgestellt werden, dass die Mole bis zu teilweise 2 cm hoch mit Möwenkot verunreinigt wurde. Die Stadt Waren (Müritz) ist überregional bekannt für ihre große Sauberkeit im öffentlichen Raum, wie es jedes Jahr von vielen Touristen, aber auch Einheimischen bestätigt wird. Mit der Vogelvergrämung der Firma Ornitec GmbH werden Vögel durch Töne, eigene Panikrufe und Greifvogelschreie von beschalten Bereichen vertrieben. Die Warnrufe lösen bei einem ganzen Schwarm Fluchtreaktionen aus. Die Vogelstimmen werden naturgetreu wieder gegeben. Die Vergrämungswirkung setzt sofort ein. In der Anfangsphase werden die Tonabfolge und die Dauer der Wiedergabe verändert, um eine Gewöhnung zu vermeiden. Die abgegebene Lautstärke lässt sich an die Umgebung anpassen, daher sind die Geräte für die Einheimischen und Touristen kaum wahrnehmbar. Nach der Inbetriebnahme in 2015 konnte bereits eine deutlich geringere Verschmutzung an den Molen festgestellt werden.