Das Jugendzentrum "JOO"

Fleissige Helfer beim Frühjahrsputz im "JOO!"

Mit einem großen Frühjahrsputz unter dem Motto "Erst putzen, dann verputzen" starteten die diesjährigen Osterferien für die Kinder und Jugendlichen im Jugendzentrum "JOO!". Bei der gemeinsamen Aktion halfen rund 50 Kids dabei, das Haus und das Außengelände zu säubern, um abschließend gemeinsam Pizza zu backen und natürlich zu verputzen.

Ostern ist bunt und vielfältig im "JOO!"

Mit verschiedenen Aktionen rund um das THema "Ostern" wurden die Kids in den Ferien vor und nach dem Osterfest überrascht. Trotz durchwachsenem Wetter fanden viele Kinder und Jugendliche den Weg ins Jugendzentrum "JOO!", um neben den wöchentlich stattfindenden Bewegungs- und Kreativangeboten gemeinsam Spiele zu spielen, sich auf Stelzen und Einrädern auszuprobieren, Osternester zu basteln und zu suchen, Pizza - Hasen zu backen, Osterkränze aus Salzteig zu gestalten oder T - Shirts bunt zu färben. Leider waren die Ferien wieder einmal zu schnell vorbei.

BuntesTreiben zum Fasching im "JOO!"

Am 25.02.2017 war es nun soweit. Die intensiven Vorbereitungen sollten sich ausgezahlt machen. Ca. 180 Kinder und Jugendliche konnten an vielen Spielen und Wettbewerben teilnehmen. Die besten Kostüme wurden prämiert, Schneewittchen konnte den Superman im Standesamt heiraten, Krankenschwester Meta konnte einen Preis beim Limbo gewinnen und für das leibliche Wohl wurde zur Genüge gesorgt. Es war eine gelungene Veranstaltung. Ein recht herzlicher Dank geht an die Müritz Sparkasse für die tollen Sachpreise, an Nicole Mayerhoff, die mit leckeren Mutzen aufwartete und natürlich an die Organisatoren und freiwilligen Helfer/innen. Und nicht zu vergessen, freuten wir uns über den Besuch von Joy Kurz.

Champion beim FIFA Turnier im "JOO!"

Am Samstag, den 11.02.2017 war es nun soweit. Das FIFA 17 Ferien Champ konnte beginnen. Voller Vorfreude standen 25 Mädchen und Jungs in den "Startlöchern". Johannes und Kenny hatten alles gründlich vorbereitet. Die große Leinwand im Studio I des "JOO!" wurde herunter gezogen, Beamer angestellt und los ging es. Jetzt konnte man sehen, wer sich nicht nur auf dem Fußballfeld an frischer Luft behauptet, sondern auch ein Champ in der visuellen Welt der Technik ist. Allen Kids hat es riesigen Spass gemacht. Letztendlich konnte nur einer auf dem Siegertreppchen stehen und den Pokal in Empfang nehmen. Trotzdem war es ein schöner Ausklang zum Wochenbende.  

Schlemmen im "JOO!"

Man muss nicht unbedingt in ein **** Sterne Restaurant gehen, um ein Drei Gänge Menü zu bekommen. Selbst sind die Kids und im "JOO!" ist es möglich. Wer von den Kids hatte überhaupt schon einmal die Gelegenheit, sich von einem "Ober" im Restaurant mit einem Drei Gänge Menü bewirten zu lassen? Sicherlich die Wenigsten. Warum sollten wir den Kids nicht die Möglichkeit geben, hier im "JOO!" so etwas zu erleben?  Sicherlich muss man auch etwas dafür tun. Warum nicht selbst zubereiten? Es macht doch vielmehr Spass, den Tisch vorzubereiten, zu servieren und dann das, was man selbst gekocht oder gebrutzelt hat, zu essen. So geschah es dann auch. Unter Anleitung unserer "Küchenchefin", Frau Mayerhoff bereiteten sie den gesunden Salat als Vorspeise vor, gefolgt von der Hauptspeise, einer Hänchenbrust mit Möhrengemüse, und letztendlich als Nachspeise, eine Mousse Au Chocolat. Wenn das nicht mal ein super Drei Gänge Menü ist? Letztendlich war es doch viel schöner in einer, von ihnen geliebten Umgebung mit vielen Freunden, an einem Tisch zu sitzen und gemeinsam das zu verspeisen, was sie auch zubereitet hatten. Tolle Aktion, die unbedingt wiederholt werden muss.

Reges Treiben im "JOO!"

Der rege Ansturm von Kinden und Jugendlichen tagtäglich zeigt, dass ihr Jugendzentrum beliebt ist. Ob zum chillen, zum backen oder kochen, ob zum Billard oder Tischtennis spielen, oder auch nur, um ihre Freunde zu treffen. Viele Kinder und Jugendliche nehmen die angebotenen Projekte im präventiven und kulturellen Bereich wahr. Oftmals suchen die Kids Ansprechpartner. Sie finden sie hier im "JOO!". Das Betreuerteam hat immer ein offenes Ohr für sie, denn sie sind oftmals die einzigen Ansprechpartner. Viele Themen werden besprochen, wie z.B. Probleme im häuslichen Bereich, der Abbruch der Schule oder der Berufsausbildung, Schwangerschaft im Jugendalter etc. Gemeinsam werden Konflikte besprochen und nach Lösungsansätzen gesucht. Eine Herausforderung für die Betreuer einerseits, aber auch eine tolle Aufgabe, die Spass macht. Das Jugendzentrum "JOO!" ist für sie zu einer beliebten Anlaufstelle geworden. Wir freuen uns immer wieder, wenn wir neue Gesichter im Jugendzentrum "JOO!" sehen. Alle sind herzlich willkommen!

Angebote

Dienstag: 

Offenes Angebot

Tanzgruppe JOO

 

14:00 - 20:00 Uhr

16:00 - 18:00 Uhr

 

 Mittwoch:

 

Offenes Angebot

Selbstverteidigung

POP UP

 

14:00 - 20:00 Uhr

16:00 - 17:00 Uhr

16:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag:

Offenes Angebot

Töpfergruppe JOO

 

14:00 - 20:00 Uhr

15:00 - 17:00 Uhr

 

 

Freitag: 

Offenes Angebot

Bastelgruppe JOO

14:00 - 20:00 Uhr

15:00 - 17:00 Uhr

Samstag:

Offenes Angebot

14:00 - 20:00 Uhr

 

Feierliche Übergabe eines Kickertisches im "JOO!"

Spannung, Aufregung, stahlende Augen, diese Emotionen konnten wir in den Gesichtern der Kinder und Jugendlichen, die das "JOO!" besuchen, sehen. Über längere Zeit mussten unsere Kids auf ein geliebtes Spielgerät verzichten, welches für sie unverzichtbar war. Tagtäglich treffen sie sich im Studio I des Jugendzentrums, um sich in gemütlicher Runde zu unterhalten, Kontakte zu knüpfen, sich auszutauschen, Tischtennis und Billard zu spielen, Musik zu hören, am Tresen eine heiße Schokolade zu trinken und ........ Fußbalkicker zu spielen. Leider ging Letzteres seit geraumer Zeit nicht mehr. Und so mussten sie über längere Zeit auf ein heiß begehrtes Spielgerät verzichten. Ihre Enttäuschung darüber blieb natürlich nicht unbemerkt. Nach fast zwei Jahren hat auch das robusteste Spielgerät nach einer täglichen Beanspruchung ausgedient und geht kaputt. Dank einer Spende konnten wir einen neuen Kickertisch kaufen. Natürlich wurde die Einweihung, so wie es sich gehört, feierlich mit einer Ansprache und Trommelwirbel zelebriert. Es war schön in die strahlenden Augen der Kinder und Jugendlichen zu sehen. Das war Dank genug. 

Besuch aus Schleswig im "JOO!"

In der Zeit vom 20. Mai bis zum 22. Mai 2016 besuchten uns 14 Jugendliche und zwei Betreuer aus dem Jugendhaus in Schleswig. Gemeinsam mit den Jugendlichen aus dem Jugendzentrum "JOO!" und dem Betreuerteam verbrachten wir zwei tolle und erlebnisreiche Tage in Waren (Müritz). Der erste Netzwerkaufbau hat bereits stattgefunden.

Tanzfest 2016 ONE BILLION RINSING

Weihnachtsfeier im JOO! am 20. Dezember 2015

Jugendforum präsentiert sich im JOO! am 10. Dezember 2015

Am 3. Oktober 2015 öffnete das Jugendzentrum "JOO" seine Pforten

Dank der großzügigen Spende durch Herrn Jost Reinhold, kann die Stadt Waren (Müritz) den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein solides Fundament für die Gestaltung einer effektiven und innovativen Jugendarbeit schaffen. Doch die materielle Grundlage ist nur die eine Seite der Problembewältigung. Die Erfüllung des Projektes mit Leben ist die weitaus anspruchsvollere Herausforderung und wird auf Jahre hinaus ein Schwerpunkt der Kultur- und Bildungsarbeit der Stadt Waren (Müritz) werden. Sich dieser Herausforderung zu stellen ist unser Ziel und unser Weg in Einem. Im Konsens aller Institutionen, Vereine und Verbände der Stadt Waren (Müritz) ist das eine durchaus lösbare Aufgabe und birgt neben der anspruchsvollen Arbeit auch gleichzeitig eine einmalige Chance Vorreiter in der Kinder- und Jugendarbeit zu werden.

Zur Eröffnung am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Eineit, kamen unzählige Warenerinnen und Warener. Ab 10:00 Uhr lockte ein Kinderfest besonders junge Familien auf den Amtsbrink. Mit der symbolischen Schlüsselübergabe von Architekt Christian Klein (OCEANARCHITECTS) an Bürgermeister Norbert Möller endete die einjährige Bauphase. Vor genau einem Jahr vollzogen Bürgermeister Möller, Stadtpräsident René Drühl und Ehrenbürger Jost Reinhold den ersten Spatenstich. Leider konnte Ehrenbürger Jost Reinhold nicht an diesem wunderbaren Ereignis teilnehmen. Herzliche Dankesworte richteten sich vor allem an diesen großartigen Förderer der Region, der mit seiner Spende den Bau des JOO! überhaupt erst ermöglichte.

Bilder von der Eröffnung am 3. Oktober 2015

Bilder vom Baugeschehen 2014-2015